Über uns

2004 erfüllten wir uns zwei Wünsche: die eigene Tierklinik und ein alter Bauernhof mit Weideflächen, Ställen und einer großen Streuobstwiese mit einem herrlichen Bestand alter Obstbaumsorten.

Schafe sollten her, um die Wiesen zu pflegen und so begann die Leidenschaft für Skudden.
Nun fehlte nur noch ein Hütehund, der die Schafe treiben und den Hof bewachen konnte.

Durch Zufall stießen wir in einer Fernsehdokumentation auf unseren „Wunschhund“ – den Bouvier des Ardennes – und machten gleichzeitig die Bekanntschaft mit Philippe Haeyaert, der diese Rasse nicht nur züchtet, sondern sie auch sehr erfolgreich zu Hütehunden ausbildet.

So fuhren wir im April 2007 voller Erwartungen nach Frankreich, um unsere Clara de la Bergerie Bourbonnaise abzuholen – und mit ihr begann die große Liebe zu dieser wundervollen Rasse!

02_ueber_j_u_c_0017